Daniel Kinyua WANJIRU – sein Weg nach Frankfurt

CIMG2565

Am kommenden Sonntag feiert Daniel in Frankfurt sein Debüt über die Marathondistanz. In den kommenden Tagen werden wir über seinen Weg in den vergangenen Jahren berichten und ihn die letzten Tage bis zum Start begleiten.

Gerne erinnere ich mich an den Oktober 2010, als mir unser damaliger Trainer, Peter Mathu TITI, seines Zeichens kenianischer Nationaltrainer, einen jungen Athleten im Rahmen des Nairobi Marathons vorstellte. Er sah in ihm großes Potential und da wir nur wenige Wochen später unser Camp eröffneten war der Zeitpunkt ideal ein junges Talent wie Daniel in unser Team aufzunehmen.

Sein zurückhaltendes, eher schüchternes aber sehr höfliches Auftreten war auffallend und sehr schnell integrierte er sich in unser Team. Nicht nur sportlich sondern auch menschlich erkannte man in Gesprächen mit ihm sehr schnell seinen ehrlichen und offenen Charakter, ebenso auch seine Zielstrebigkeit. Sehr bald entschieden wir uns Daniel im Sommer 2011 eine Chance für unser Sommer Team auf der Turrach zu geben und mit dem Start und Sieg beim Mondsee Halbmarathon (63.27) feierte er sein Europadebüt. Die Tage davor war er bereits als Betreuer im Rahmen eines Kärntenläuft-Trainingslagers auf der Turrach tätig und auch in unseren Sommer-Laufwochen betreute er unsere Gäste auf der Turracher Höhe. Wie alle Athleten von uns schnupperte er auch in den Berglauf, zeigte dabei durchaus starke Leistungen, konzentrierte sich aber aufgrund seines großen Talents bald auf Straßenläufe. Er siegte beim Citylauf in Villach, beim Grand Prix in Bovec, beim Faakerseelauf und lief stark beim Zirbitzkogel-, Schlickeralm- und Mugelberglauf. Mit vielen Eindrücken und wichtigen Erfahrungen kehrte er nach Kenia zurück und setzte sein sehr konsequentes Training fort.

Wo lebt Daniel, wie ist er aufgewachsen, was sind seine Träume? Nach der langen Reise von Kenia nach Frankfurt, wo er vor wenigen Stunden gut angekommen ist, liegt Daniel bereits im Bett und wird uns morgen mehr aus seinem Leben berichten.

Euer run2gether Team aus Frankfurt

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.