Doppelsieg mit Wehrmutstropfen

DSC 0383klein

Was für ein Auftakt ins Wochenende!

Mit einem Doppelsieg haben unsere Athleten Geoffrey und Paul beim Jungfrau Marathon für unser Team das Maximum herausgeholt. Bei diesem Traditionsbewerb in der Schweiz war es der zweite Sieg in Folge für unser Team und der erste Doppelsieg. In einem lange Zeit spannenden aber eher verhaltenen Rennen setzten sich ab km 30 der Kenianer Tuei und Geoffrey etwas vom Rest ab, wobei Paul nur wenige Meter dahinter folgte. Bald konnte Tuei dem Tempo Geoffreys nicht mehr folgen und alles deutete auf einen abermaligen Sieg Geoffreys hin. Was wir zu diesem Zeitpunkt allerdings nicht wußten: er kämpfte am km 2 mit Krämpfen, die im Laufe des Rennens immer schlimmer wurden und ihn schließlich auf den letzten Kilometern fast zur Aufgabe zwangen. Diese Probleme nutzte der toll laufende Zermattsieger Paul heute aus, übernahm bei km 40.5 die Spitze und holte sich den so ersehnten Sieg beim Jungfrau Marathon. Great performance Paul!! Von den Schmerzen gezeichnet und im Ziel unfähig auch nur einen Schritt zu gehen finishte kurz dahinter Geoffrey am dennoch sehr guten 2. Platz. Nach einer ersten vorsichtigen Diagnose könnte er sich sogar einen massiveren Muskeleinriss zugezogen haben. Ein doch großer Wehrmutstropfen an diesem so erfolgreichen Tag! Mit Eis und im Notfall Schmerztabletten versuchen wir ihm eine möglichst ruhige Nacht zu ermöglichen und werden morgen über weitere Behandlungen entscheiden. Beide Leistungen machen uns jedenfalls sehr stolz!

Ergebnisse

Sowohl in der Wachau als auch in Trient und Massa sind alle Athleten bereit für die morgigen Herausforderungen. Alle 3 Bewerbe werden alles andere als einfach, die Konkurrenz ist riesig, wir erhoffen uns aber mit vollstem Einsatz doch das eine oder andere Topresultat. Die Daumen sind jedenfalls fest gedrückt.

Euer run2gether Team

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.