Es war wieder diese Zeit im Jahr. Bereits zum 8. Mal veranstalteten wir ein Wochenende nur für unsere Mitglieder, die vom Freitag 24.11. bis Sonntag 26.11.23 aus Österreich und Deutschland zu einem geselligen Zusammentreffen angereist waren.

In diesem Jahr luden wir unsere Mitglieder in die 3-Flüssestadt Passau. Der Wintereinbruch sollte uns auch dort erreichen, so dass wir unsere Outdooraktivitäten zum Teil bei Schneetreiben und leicht verschneitem Ambiente absolvierten. Die Teilnehmer erwartete wieder ein gemischtes Programm, bei dem sportliche Aktivitäten, ein wenig Kultur, vereinsinterne Information und ausgiebige Zeit für Gespräche auch abseits von run2gether Themen im Vordergrund standen.

Wir starteten am Freitag, wie es sich für einen Laufverein gehört, mit einem ersten Frühabendlauf. Untergebracht waren wir im Hotel-Restaurant Dreiflüssehof bei Familie Zellner-König. Mit Stirnlampen ausgerüstet, wollten wir zwei der drei zusammenkommenden Flüsse in Passau erkunden. Am Inn entlang ging es zum Aussichtspunkt Dreiflüsseeck in der Altstadt und an der Donau zurück zum Hotel.
Bis zum Abendessen waren auch die letzten Teilnehmer eingetroffen, so stand einem entspannten ersten Abendessen im freundlichen Hotel nichts im Wege. Schnell verging die Zeit, bis auch die letzten sich zur Nachtruhe begaben.

Nur wenige Stunden später sammelte sich die Gruppe zum Morning Run. Der Lauf führte uns an den Inn, wo wir am nördlichen deutschen, wie auch am südlichen österreichischen Ufer entlangliefen. Nach der Stärkung am Frühstücksbuffet übersiedelten die Teilnehmer in einen separaten Raum, denn die Generalversammlung des Laufverein run2gether Austria wurde abgehalten. Neben dem Bericht des Obmanns, des Kassiers und der Spartenverantwortlichen wurden, aufgrund des Endes der zweijährigen Vereinsperiode, auch die Vorstandsfunktionen und die Rechnungsprüfer neu gewählt. Nach drei informativen und trotzdem kurzweiligen Stunden, bei denen uns auch online Mitglieder zugeschaltet waren, die nicht persönlich nach Passau kommen konnten, wurde die Generalversammlung wieder geschlossen. Vor zwei Jahren hatten wir in unseren Statuten verankert, dass wir die Generalversammlung und die Wahl des Vorstands zukünftig in Hybridform abhalten werden. Somit konnten rund 50 unserer gut 200 Mitglieder den Rück- und Ausblicken des Vorstands im Rahmen der Generalversammlung folgen.

Nach einer kleinen Stärkung ging das Programm im Zentrum Passaus weiter. Die Teilnehmer wussten aus dem Programm von einer gemeinsamen Stadtführung, aber nicht, dass eine „Schnitzeljagd“ durch die Altstadt auf sie wartete. Angelehnt an Geocaching unterteilte sich unsere gut 30-köpfige Gruppe zunächst in vier selbstgewählte Kleingruppen, dann wurden wir auch schon mit einer Aufgabe losgeschickt, um den ersten Cach bzw. den ersten Schatz in der Altstadt zu finden. Im Verlauf der kommenden knapp 2 Stunden konnten sich die Gruppen mit dem Auffinden der Schätze, mit dem Lösen kleiner Wissensrätseln und vor allem mit ganz viel Spaß Punkte verdienen. Die drei Erstplatzierten erhielten am Ende eine kleine Überraschung. Eine heitere und unterhaltsame Art und Weise für Alt und Jung, um die Geschichte Passaus ein wenig kennenzulernen.
Gemütlich ging dieser ausgefüllte Tag schließlich mit dem Abendessen und dem traditionellen run2gether-Vereinsdressen-Shopping im Hotel zu Ende.

Auch den Sonntag starteten wir mit einem Morgenlauf, der Schneefall der Nacht hatte Passau in zartes Weiß getaucht. Die Runde führte uns diesmal durch eine romantisch verschneite Waldstrecke im Stadtteil Kohlbruck. Nach dem Frühstück und dem Checkout stand noch ein kleiner Spaziergang rund um die Veste Oberhaus am Programm. Der Abschluss des 8. run2gether-Mitglieder-Laufwochenendes bildete der Besuch im Restaurant Das Oberhaus, bei dem wir nicht nur bei einem letzten Mittagessen noch schöne gemeinsame Zeit verbrachten, sondern auch mit einem wunderschönen Blick über die 3-Flüssestadt Passau belohnt wurden. Im Anschluss führten uns unsere Heimwege in alle Himmelsrichtungen, ein lustiges und informatives Wochenende war leider wieder viel zu schnell zu Ende gegangen.

Im Namen des gesamten run2gether Teams möchten wir uns herzlich bei ALLEN Mitgliedern für euer Vertrauen und eure Treue bedanken! Der „neue alte“ Vorstand wird mit viel Energie und Leidenschaft die Arbeit für unseren Verein fortsetzen.
Auch ein herzliches „Asante sana“ allen teilnehmenden Mitgliedern in Passau, es war wieder ein wunderbares Wochenende mit euch, ein unterhaltsames Miteinander, das viel Zeit für persönliche Gespräche ermöglichte.

Auf das 9. run2gether-Mitglieder-Laufwochenende im Jahr 2024 freut sich
euer run2gether Team