Gitonga
Tief betroffen haben wir am Sonntag, den 07.11.2021, die traurige Nachricht erhalten, dass unser Gründungsmitglied, langjähriger run2gether Athlet und allseits beliebter Freund Nahashon Gitonga KARURI völlig unerwartet verstorben ist.
Wir können es kaum in Worte fassen, welch schmerzliche Nachricht das für alle run2gether Freunde und Mitglieder ist.
GITONGA war Gründungsmitglied, seit der ersten Stunde an in unserem run2gether Team und vor allem durch seine Vielseitigkeit große Stütze in allen Vereinsbereichen.
Waren es zu Beginn noch seine sportlichen Erfolge, entwickelte er sich im Laufe der Jahre mehr und mehr zum Lauftrainer und Gästebetreuer für unsere Sommerlaufwochen in Österreich. Wer unserer Gäste erinnert sich nicht gerne an die anspruchsvollen aber von GITONGA mit voller Leidenschaft und Enthusiasmus vorgetragenen Lauftechnikübungen zurück.
Auch in Kiambogo kümmerte er sich seit der Eröffnung unseres Camps im Jahr 2010 liebevoll um unsere europäischen Gäste. Bei der Ankunft am Flughafen Nairobi war er für unsere Gäste meist das „freundliche Gesicht von run2gether“, der einem von der ersten Minute an das Gefühl vermittelte willkommen und bei Freunden zu sein. Stets war er für die Gäste da und tat alles, um ihren Aufenthalt zu einem bleibenden Erlebnis zu machen.

Was GITONGA neben den sportlichen Belangen ganz besonders auszeichnete, war seine außergewöhnlich hohe Sozialkompetenz, die er seit Gründung unseres run2gether children Programmes im Jahr 2013 in den Dienst der guten Sache stellte. Er war es, mit dessen Hilfe wir eine Vielzahl von Projekten umsetzen konnten, wie beispielsweise das „Chicken“-Projekt, die Matratzen für 600 Kinder oder 250 Wassertonnen für die Familien unserer run2gether Patenkinder. Ohne sein Wissen über die dringendsten Bedürfnisse unserer kenianischen Familien und sein außergewöhnliches Organisationstalent alles besorgen zu können, was wir für die erfolgreiche Projektumsetzung benötigten, wären wohl die meisten Projekte nicht umsetzbar gewesen.

Auch in Kiambogo selbst hinterlässt er einen bleibenden Eindruck. Er eröffnete einen Friseursalon, ein Cafe, war Direktor einer Privatschule und trug mit all seinen Tätigkeiten wesentlich zu einer positiven Entwicklung der Gemeinde bei.

GITONGA, wir werden dich immer in unseren Herzen tragen und wollen zu deinen Ehren am Wochenende 20./21.11.2021, also genau zu deinem Geburtstag, einen „GITONGA Memorial Run“ veranstalten, dessen Erlös deinen Angehörigen zu Gute kommen soll.

Jeder ist herzlich eingeladen, an diesem Tag solang, so schnell und so weit wie er/sie es möchte für GITONGA zu laufen und eine freiwillige Spende  zu leisten. Details dazu folgen in Kürze. Schick uns bitte nach deinem Lauf auch ein Foto von deinen Begleitern und dir an office@run2gether.com, wir wollen gerne ein Erinnerungsalbum daraus zusammenstellen.

Wie sehr du uns, unserem Team und unserer Idee fehlst werden wir vermutlich erst in den kommenden Wochen, Monaten und Jahren schmerzhaft realisieren. Für all deine Arbeit, deinen Einsatz, dein unermüdliches Engagement und deine Liebe zu run2gether sagen wir Danke – ASANTE SANA. Ein Danke, das aus unserem tiefsten Herzen kommt.

Dein run2gether Team – deine run2gether Familie