Teamwork führt zum Erfolg

Run2gether 1

Dass es auch im Laufsport Teamwork gibt zeigten die heutigen, tollen Ergebnisse unserer Athleten ganz eindrucksvoll und wir sind alle sehr stolz, Teil unseres Teams sein zu dürfen.

Lucy Wambui MURIGI, die bereits den Glocknerberglauf und zahlreiche weitere Bewerbe in den letzten Wochen gewinnen konnte zeigte sich erneut in Topform und mit dem notwendigen Kampfgeist und Dank der großartigen Pacemakerdienste ihres Vereinskollegen Peter Chege WANGARI konnte sie bereits zum zweiten Mal den Kärntenläuft Halbmarathon für sich entscheiden. Ihre Leistung kann nicht hoch genug gelobt werden, da sie sich gegen starke, direkt aus Kenia angereiste Konkurrenz durchsetzte und die Favoritin Hilda Kibet vom Start weg auf Distanz hielt. Impressive Lucy!!!

Bei den Herren zeigten beide extra aus Kenia angereisten Athleten unseres Teams, Thomas James LOKOMWA und Benard Kiplangat BETT, wozu sie fähig sind. Gemeinsam bildeten sie bald eine Spitzengruppe, in der sie die Akzente setzten, versuchten den späteren Sieger nicht zu weit enteilen zu lassen und am End emit den Plätzen 2 und 4 absolute Topergebnisse erzielten. Lokomwa verbesserte damit seine persönliche Bestzeit auf 60.56, blieb erstmals unter 61min und verbesserte auch die alte Streckenrekordmarke am Wörthersee. Benard, selbst mit seiner Leistung nicht ganz zufrieden, bestätigte mit den 61.37 eindrucksvoll seine Klasse und seine beim Debüt in Prag gelaufenen 60.47. Great job guys!!

Aber auch alle anderen Athleten unseres Teams, teils auch als Pacemaker wie John, zeigten vollen Einsatz und trotz der Belastungen der letzten Wochen gute Leistungen. Der Rucksack voller Erfahrungen füllt sich bei ihnen Lauf für Lauf und verspricht für die Zukunft tolle Ergebnisse.

Ein großer Dank an dieser Stelle auch an alle Betreuer und Vereinskollegen, die teils selbst tolle Leistungen erbracht haben und durchs Anfeuern und Unterstützen zu den Erfolgen unserer Topläufer wesentlich beigetragen haben.

Ergebnisse Kärntenläuft

Aber auch abseits von Kärntenläuft zeigten wir groß auf.

Beim erstmals ausgetragenen 3-Hügellauf in Steinbach an der Steyr liefen Kimani und Brendah wie fast schon gewohnt ausgezeichnete Zeiten und auch Janet und Kiarie zeigten, das mit ihnen zu rechnen ist.

Infos Ergebnisse

Beim Kitzbüheler Hornlauf überraschte Francis Muigai WANGARI vielleicht so manchen und siegte vor unserem Berglaufstar Isaac Toroitich KOSGEI. Von beiden und auch den 4. und 5. Platzierten Francis Maina NJOROGE und Robert Panin SURUM starke Leistungen.

Ergebnisse

Müde aber mit einem mehr als guten Gefühl können wir nun einige Stunden relaxen, uns ausschlafen, ehe wir morgen Montag um 6.30Uhr mit 15 tollen neuen Gästen Schulter an Schulter ins gemeinsame Training unserer Laufwoche starten werden.

Euer run2gether Team

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.