Lucy und Gikuni in den Startlöchern für Florenz

IMG 0072

Den letzten Tag vor dem Florenz Marathon, mit etwa 10.000 Marathonstartern der 2. größte Marathon Italiens, verbrachten unsere beiden Athleten relaxend und bei diversen Terminen der Veranstalter. So stand am Vormittag eine Pressekonferenz am Programm – sowohl Lucy als auch Gikuni starten mit der Startnummer 1, am Nachmittag das Technical Meeting und eine Präsentation der Topläufer im Rahmen der Expo. Die Startnummern täuschen etwas, da beide nicht unbedingt zu den absoluten Favoriten zu zählen sind. Diese Rolle kommt bei den Herren wohl Levi Matebo (pb 2.05) und bei den Damen einer Äthiopierin mit 2.29 oder einer kenianischen Debütantin mit Halbmarathon pb von 68min zu. Dennoch gibt die Nummer zusätzliche Motivation und erleichtert vielleicht die Getränkeaufnahme an den Verpflegsstationen. Während für Lucy das Training nahezu optimal verlief und sie sich in sehr guter Verfassung fühlt, hatte Gikuni wie berichtet in den letzten Wochen etwas gesundheitliche Probleme, ist aber spätestens seit heute, wie immer vor großen Läufen, total fokussiert, ruhig und auf die bevorstehende Aufgabe konzentriert. Wir kennen ihn alle als großen Kämpfer, der sicher auch morgen alles versuchen wird um ganz vorne mitzumischen. Hoffen wir, dass sein Körper es zulässt und er seine Klasse wieder einmal unter Beweis stellen kann. Dank an dieser Stelle auch an Horst von Bohlen, der Gikuni am Donnerstag und Freitag in Klagenfurt noch behandelte und in durchaus sehr positiv stimmen konnte. Ebenso sehr positiv auf die Stimmung der Beiden hat sich das heutige Wiedersehen mit unseren Freunden von Africa&Sport ausgewirkt.

Der Start erfolgt um 9.20Uhr und per TDS Homepage kann man das Rennen in puncto Durchgansgzeiten live verfolgen.

Euer run2gether Team

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.