Viola wins IAAF CrossCountry Permit!

P597620393 5

What a day for Viola JELAGAT!

At the famous international CrossCountry Permit in northern Italy Viola impressed all spectators and after getting more experience in running CrossCountry 2 weeks ago in Belgium she could resist even extremely muddy conditions along the demanding course.

A leading quartet formed by Britain’s Caryl Jones, Italian steeplechase champion Valeria Roffino, Uganda’s Mercy Chelangat and Viola took the lead in the early stages. Ana Dulce Felix, the 2012 European 10,000m champion, ran more conservatively at the start and was nine seconds behind the leading pack on the first lap. With 6:42 on the clock, Felix caught Viola. Both athletes then surged, opening an 11-second gap over Chelangat and Roffino after three laps. Viola forced the pace, pulling away from Felix by 30 metres on the penultimate lap and held on to win the 6.45km race in 24:40. Felix finished 22 seconds behind, while Roffino became the first Italian since Elena Romagnolo in 2012 to reach the Cinque Mulini podium, finishing third in 25:10. Chelangat was fourth in 25:22.

Well done Viola!

In men category Lokomwa started well, leading on first lap but suffering later on and finishing on position 9th. Nevertheless he has to be very satisfied with his performances during last weeks and his preparation for Stramilano Halfmarathon seems to work well. All the best Lokomwa!

Results

After several competitions within last weeks Benard K. BETT took part in Verona Halfmarathon. His legs already felt a bit tired but nevertheless he proofed his great shape and finished 3rd in 63min. His programme focusing Prague Halfmarathon on March 28th is working well and back to Kenya the final preparation period starts now.

Results

Viola triumphiert bei IAAF CrossCountry Permit!

P597620393 5

Was für ein Tag für Viola JELAGAT!

Beim internationalen IAAF CrossCountry Permit Meeting 5-Mulini in Italien feiert Viola einen weiteren tollen Erfolg und setzt sich bei schwierigsten Verhältnissen gegen die deutlich stärker eingeschätzte Konkurrentin Ana Dulce FELIX aus Portugal eindrucksvoll durch. Aufgrund des Regens entwickelte sich das Rennen zu einer wahren Schlammschlacht und Viola hatte aus den Erfahrungen ihres Crosslaufdebüts in Belgien gelernt. Bereits früh setzte sie sich an die Spitze, ehe Ana in der zweiten Runde zu ihr aufschließen konnte und sich ein spannender Zweikampf entwickelte. Auf der letzten Runde drückte Viola aber nochmals aufs Tempo und konnte einen komfortablen Vorsprung herauslaufen, den sie bis ins Ziel sicher verwaltete. Well done Viola!

Bei den Herren hatte Lokomwa leider keinen guten Tag erwischt, konnte nach einer starken Startrunde das Tempo nicht mehr halten und finishte schließlich am 9. Platz.

Ergebnisse

In Verona startete Benard K. BETT beim Halbmarathon und zeigte trotz der bereits zahlreichen Läufe der letzten Wochen in den Beinen eine konstant gute Leistung. Zwar reichte es nicht ganz um um den Sieg mitzufighten, dennoch bestätigte sein 3. Platz in knapp über 63min seine gute Form. Der Aufbau Richtung Prag Halbmarathon am 28.3. stimmt! Congratulations!

Ergebnisse

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.