Laufend (2gether) Gutes tun.

,
IMG 4246

Unter diesem Motto fand vom 22. Juli bis 24. Juli 2016 zum ersten Mal ein Lauf- und Trainingswochenende mit vier kenianischen Athleten von Run2gether in Seitenstetten/NÖ statt. Beeindruckt und voll begeistert zeigten sich die 24 Teilnehmer von Stephen Ndungu KIARIE, Robert Panin SURUM, Gilbert Kiprotich KEMOI und Erick Muthomi RIUNGU. Durch ihr großartiges Zugehen auf jeden Einzelnen und ihren unverwechselbaren Charme wurden die vier Sportler rasch in die Herzen der Teilnehmer geschlossen. Obwohl Sport und Bewegung an diesem Wochenende im Vordergrund standen, kam der Spaß beim gemeinsamen Kochen, Spielen und vielen weiteren Unternehmungen nicht zu kurz!

Tiefe Einblicke bekamen die Teilnehmer vom Leben in Kenia und dem Laufverein Run2gether bei den beiden Präsentationen am Freitag und Samstag.

IMG_4200Ein weiteres Highlight war das Kinder-Ferienprogramm, das von Renate Halbartschlager im Rahmen des Laufwochenendes organisiert wurde. Auch die Kinder fanden an den Gästen aus Kenia sofort ihren Gefallen und nutzten begeistert die Möglichkeit mit ihnen zu spielen und läuferisch aktiv zu sein.

 

Sehr schnell wurde klar und von allen Teilnehmern gewünscht, dass dieser Event eine Wiederholung finden sollte.
Organisator Josef Wimmer ist besonders erfreut über das so positive Feedback zur Veranstaltung. Sein Kommentar: “ Wunderbare, wertschätzende Begegnungen mit Menschen aus zwei verschiedenen Welten ohne Angst und freundschaftlich, mit Toleranz, Leistungen, Emotionen, Spaß und vielen Überraschungen„.

Ein Besuch des wunderschönen Benediktiner Stiftes Seitenstetten rundete das Programm wunderbar ab.

20160723_061513062_iOS

Josef Wimmer mit Familie

Ein Wochenende für Körper und Geist … mit Herz!

Vielen Dank an Josef Wimmer uns seiner Familie für die tolle Organisation und wunderbare kenianische Verpflegung!

Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Euer Run2gether Team

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.