r2g rockt Livigno und den Arlberg

11798158 10204928574754938 850416815 N

Maximale Ausbeute unserer Athleten am heutigen Samstag

Jakobilauf – Arlberg

Der diesjährige Jakobilauf in St. Anton am Arlberg fand unter sehr windigen und kühlen Bedingungen statt. Der Halbmarathonrundkurs führt vom Zentrum in St. Anton nach St. Jakob und wieder nach St. Anton zurück. Während die Läufer beim ersten abfallenden Streckenteil den Wind im Rücken hatten, mussten sie bei dem leicht ansteigenden 2. Abschnitt mit starkem Gegenwind und Nieselregen kämpfen. Für run2gether waren heute Brendah Kebeya Kamonya und Stephan Kiarie Ndungu am Start.
Stephan Kiarie führte von Beginn überzeugend das ca 200 Teilnehmer große Feld an und siegte mit deutlichem Vorsprung in 1.14 ! Brendah zeigte ebenfalls ihr großes Talent auf und siegt als Gesamtdritte bei den Damen in beeindruckenden 1.22 ! Congratulations Brendah and Kiarie!!!
Nun erholen sich die beiden, bevor es morgen früh wieder zurück zur nächsten Laufwoche auf die Turracher Höhe geht!

Herzlichen Glückwunsch auch den Veranstaltern, die, wie jedes Jahr eine tolle Veranstaltung angeboten haben!

Ergebnisse

Stralivigno

Nach langer Anreise (Tagwache und Abfahrt um 4Uhr Früh von der Turracher Höhe) zeigten unsere 6 Athleten von Beginn an eine starke Leistung, setzen sich von der Konkurrenz ab und machten das Rennen unter sich aus. Bei den Herren gab es daher einen 4-fach Sieg angeführt von Simon Kiruthi MUTHONI, bei den Damen einen Doppelsieg mit Veronicah Njeri MAINA am obersten Treppchen. Details folgen.

Ergebnisse

Jetzt heissts zuerst einmal allen eine gute Heim- (über Innsbruck auf die Turracher Höhe) bzw. Weiterfahrt (nach Premana zum morgigen Skymarathon) zu wünschen und unseren morgen im Einsatz befindlichen Athleten beim Berglaufweltcup in Slowenien, beim Schlickeralmberglauf und beim Skymarathon ganz fest die Daumen zu drücken.

Euer run2gether Team

1 Kommentar
  1. Johann Lueger
    Johann Lueger sagte:

    Ich gratuliere euch von Herzen zu euren tollen Lauferfolge. Ich freue mich immer wieder über eure wöchentlichen Erfolge lesen zu dürfen. Ich bin so stolz und glücklich so liebe erfolgreiche Freude und Freundinnen kennen gelernt zu haben. Freue mich auf ein Wiedersehen und wünsche euch noch eine erfolgreiche und vor allem gesunde verletzungsfreie Zeit in Österreich. Ich hoffe wir sehen uns in der Wachau.
    Liebe Grüße Hans

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.