Blick nach vorne richten…

DSC 0360

Mittlerweile sind knapp 3 Wochen seit dem schrecklichen Unfalltod von Benson vergangen und natürlich sind unsere Gedanken immer noch die meiste Zeit bei ihm und den Erinnerungen an unsere gemeinsame Zeit. Dennoch versuchen wir, auch dank Hilfe unserer Laufwochengäste nach vorne zu blicken und den Alltag und die Herausforderungen best möglich zu meistern. Die vergangenen zwei Wochenenden waren von zahlreichen Wettkampfteilnahmen und schönen Erfolgen unserer Athleten gekennzeichnet. Sei es durch den Doppelsieg beim Kitzbühler Hornlauf durch Lucy und Esther bei den Damen und den Plätzen 2 und 3 durch Francis und Kosgei bei den Herren, Siegen von Janet and Kiarie in Vorau, einer Weltklassezeit von 27.52 über 10km durch Benard BETT sowie ein 5. Platz von Viola beim Grand Prix in Prag. Auch beim Berglauf in Paluzza siegten unsere Athleten (Brendah bei den Damen, Kariuki vor Chege und Surum auf Platz 4 bei den Herren), am Achensee setzte sich Esther überlegen bei den Damen durch während die Herren die Plätze 2 bis 4 belegten (Simon, Ronaldo und Samoei). Beim Einladungsrennen in Feltre bestätigte Kariuki seine starke Form mit Platz 2, knapp dahinter folgte bereits Simon. Man sieht: auch wenn die Saison schon lange ist, unsere Läufer zeigen vollen Einsatz und kämpfen bei diversen Bewerben um jede Sekunde. Well done!

Im Moment lauft unsere 12. und letzte Laufwoche des Sommers 2015 auf der Turracherhöhe und trotz bereits sehr frischer Temperaturen knapp über 0° ist die Motivation aller Teilnehmer ausgezeichnet. Am kommenden Wochenende warten schließlich noch absolute Wettkampfhighlights auf uns. Zum einen der Jungfrau Marathon mit Lucy, Michieka und Kosgei, der Dolomitenmann mit Muigai, der Ebreichsdorfer Stadtlauf mit dem Debüt von Pauline und last but not least der Klassiker, der Wachau Halbmarathon. Dabei werden sowohl 6 unserer Topathleten um Podiumsplätze kämpfen als auch mehr als 10 kenianische r2g Läufer als Pacemaker für Gäste von uns im Einsatz sein.

Wir freuen uns darauf und wünschen sonst jetzt allen Teilnehmern viel Spaß und schöne Erfolge!

Euer run2gether Team

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.